Spielzeuggeschichten-Adventskalender Tag 15

ad15.jpg

a15001.JPG
Am 15. Dezember schauten Rotraud und Herr Brummel nebenan das Schlafzimmer an.

Zuerst betrachteten sie die alte Tapete.

Die war ja prächtig, in Rosa und Rot!

Das gefiel Rotraud.

Herrn Brummel war das viel zu bunt.

a15002.JPGDann klappten sie die neue Tapete darüber und stellten den Waschtisch davor.

So etwas hätte Rotraud auch gerne gehabt.

Wie schön müsste das jeden Morgen sein!

In den kleinen Spiegel gucken und schön mit Wasser plantschen.

Wer mochte wohl den winzigen Waschlappen benutzen?

Ob frisches Wasser im Krug war?

Die Metallbetten waren mit feinstem rosa Stoff bezogen.

a15004.JPGRotraud hätte sich am liebsten gleich hineingekuschelt.

Wie romantisch!

Und die Gardinen mit Spitzenkante waren aus dem gleichen Stoff.

Der Bär gähnte ein bisschen.

a15003.JPGZierlich aus Draht geformte Stühle mit gepolsterten Sitzen.

Hier war wirklich alles rosa.

Herr Brummel räumte das Feld.

“Spielen Sie schön, Rotraud”, wünschte er noch und suchte sich ein ruhiges Plätzchen für ein kleines Schläfchen.

Aber Rotraud hörte ihn gar nicht,

a15005.JPGso gut gefiel es ihr hier.

Sie spielte ein wenig mit dem Kinderbettchen.

Rotraud merkte nicht, dass ihr das Kind vom Dachgarten aus zusah.

So sehr war sie ins Spiel vertieft.

Comments are closed.