Archive for the 'Geschichte' Category

Teddy und seine Freunde - Weihnachtsausstellung im Bomann-Museum Celle

Wednesday, October 31st, 2007

Bärige Zeiten im Bomann-Museum Celle: Die diesjährige Weihnachtsausstellung bietet auf über 600 qm Ausstellungsfläche vom 30.11.2007 bis 30.3.2008 Superlative. Der größte Teddy der Welt ist zu Gast. Im Sitzen ist er 3,50 Meter groß, aufrecht stehend
erreicht er eine Höhe von etwa 5,40 Meter. Der Spielzeughersteller Martin aus Sonneberg hat den Riesenbären, der innen mit einem […]

Busy Girl – Barbie macht Karriere. Ausstellung im Kölner Stadtmuseum

Friday, September 21st, 2007

Über dreihundert junge, schlanke, überwiegend blonde und immer modisch gekleidete Damen beherbergt das Kölnische Stadtmuseum zur Zeit.
Dabei wollen diese Damen vor allem eins: Karriere machen.
Bis zum 28. Oktober 2007 kann man am Beispiel Barbie entdecken, wie sich das Bild der berufstätigen Frau in den letzten fast fünfzig Jahren verändert hat.

Ausgehend von der adretten […]

Draußen spielen 2 – Reifen

Wednesday, April 4th, 2007

Was ist das? Was lässt das kleine Mädchen hier so strahlen?
Es ist das neue Spielzeug (oder Sportgerät?) für Junge und Junggebliebene: In den 1950er Jahren kommt der Hula-hoop-Reifen auf. Der große bunte Plastikreifen wird um Hüften oder Taille geschwungen. Manche können ihn stundenlang kreisen lassen. Man stelle sich vor: ein Mädchen in Dreiviertelhosen mit […]

Draußen spielen 1

Sunday, April 1st, 2007

Wir haben draußen gespielt in den 50er Jahren. Unsere Kindheit war nicht bewirtschaftet, wir verbrachten sie weder vor dem Fernseher noch im Auto zwischen Terminen.
Draußen: in den Gärten, auf der Straße, im Park, in der alten Fabrik, auf Trümmergrundstücken, Böschungen und in Wäldchen, am Strand und im Sandkasten, auf der Wiese. Überall gab es Dinge […]

Ein Bär mit Spitzenschürze

Thursday, August 17th, 2006

Sehr geehrter Herr Brummel,
wie ich einer Mail von Ihnen entnahm, halten Sie Puppengeschichten für blöd und verlangen stattdessen Eisenbahngeschichten.
Derer fallen mir viele ein, unzählige Male vorgelesen z.B. „Tschutschu, die kleine Eisenbahn“, erst dem Matz, als der noch ein Matz war, und jetzt Magda und Ada, denen ihr Vater schon von ihren Babybeinchen an eine gewisse […]